Holen Sie sich das komplette Learn-To-Ride-Erlebnis!

Holen Sie sich das komplette Learn-To-Ride-Erlebnis!

Wenn Gleichgewicht und Lenkung beherrscht werden, ist der Übergang zu einem Fahrrad mit Pedalen oder einem Zweirad einfach.Ein Kind muss das Gefühl des Lernens erfahren und wie sich das Gleichgewicht auf das Fahrrad auswirkt. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Schritt, um Ihrem Kind das Fahren beizubringen! Willkommen im Team Strider! Sie sind einer der vielen Anwender, die die Art und Weise, wie Kinder das Radfahren lernen, verändern und den Standard dafür setzen, wie kleine Kinder die Welt auf zwei Rädern entdecken. Wir sind so glücklich, den Weg mit Ihnen und Ihrem Kind zu gehen. Die Grundlagen für das Radfahren lernen, werden für jedes unserer Räder gleich sein. Es kann in diesem Leitfaden jedoch Hinweise auf verschiedene Modelle geben. Bitte folgen Sie den Anweisungen für das von Ihnen erworbene Modell.
 
 

Bringen Sie Ihrem Kind das Radfahren bei Folgen Sie diesen 4 einfachen Schritten, um erfolgreich das Fahrradfahren zu erlernen

 
Learning to Stride: Balance is key

1 Passen Sie das Fahrrad an das Kind an.

Stellen Sie den Sitz des Fahrrads so ein, dass beide Füße des Kindes flach auf dem Boden stehen und die Kniee leicht gebeugt sind. Eine gute Starthöhe ist ca. 2-3 cm kleiner als die Innenbeinlänge des Kindes. Kinder wachsen schnell. Achten Sie darauf, das Fahrrad alle paar Monate anzupassen. Wenn Sie sehen, dass Ihr Kind Schwierigkeiten hat sich auf dem Sitz wohl zu fühlen, probieren Sie verschiedene Sitzhöhen aus, bis Sie ein gesteigertes Selbstvertrauen in ihnen erkennen.
 

2 Unterstützen Sie das Kind—nicht das Fahrrad.

Instinktiv wollen wir dem Kind helfen und versuchen es festhalten damit es nicht fällt. Machen Sie das nicht. Lernen, dass Gewicht des Laufrads selbst zu halten, ist ihre erste Lektion in Sachen Gleichgewicht
Learning to Stride: Suppport The Child
 
Learning to Stride: The Child Sets The Pace

3 Lassen Sie Ihr Kind das Tempo bestimmen.

Manche Kinder mögen zuerst nicht auf dem Sitz sitzen. Das ist in Ordnung! Zu diesem Zeitpunkt ist ihre Sicherheit in den Füßen angelegt und wir wollen, dass sie sich sicher fühlen. Wenn sie es sich bequem machen, gehen sie mit dem Laufrad zwischen den Beinen und benutzen den Lenker. Bald werden sie auch den Sitz entdecken. Lassen Sie sie ihr eigenes Tempo bestimmen … sie werden schneller voranschreiten, als Sie denken!
 

Step 4 Unterstützen Sie Ihr Kind, lenken es nicht.

Einige Kinder wollen nur die ersten ein oder zwei Minuten mit ihrem Laufrad herumlaufen. Loben Sie sie für jede Minute, die sie mit dem Laufrad verbringen. Wenn Ihr Strider-Rad Lenkerbremsen hat, ignorieren Sie sie vorerst. Es wird für den Kleinen verlockend sein nach den Bremsen zu greifen, aber wir wollen, dass sie zuerst selbstsicher werden. Ihre Zuversicht kommt vom Laufen und Stoppen mit den Füßen.
Learning to Stride: Don't Direct
 
 

Passen Sie das Fahrrad an Ihr Kind an

Die Sitzhöhe ist die wichtigste Einstellung beim Anpassen des Fahrrads an Ihr Kind. Stellen Sie sicher, dass die Beinlänge Ihres Kindes in den Sitzhöhenbereich des Strider-Rads passt. Stellen Sie den Sitz in der Regel so ein, dass er ca. 2,5 cm unter der Innenbeinlänge Ihres Kindes sitzt.  
Beginnen Sie damit, dass Ihr Kind neben dem Fahrrad steht und stellen Sie den Sitz so ein, dass er etwas tiefer sitzt als die Oberseite der Innenbeinlänge. Um die Schnellspanner an der Sattelstütze zu öffnen, öffnen Sie den Hebel mit einer Hand und schieben Sie den Sitz mit der anderen in die entsprechende Position. Wenn Ihr Kind mit gebundenen Schuhen bequem auf dem Fahrrad sitzt, sollte es ein leichtes Beugen der Kniee geben (siehe Fotos unten).
Expert Tip
  • Expert Tip IconUm einen Schnellspanner festzuziehen, drücken Sie zum Schließen mit der Handfläche fest nach unten.
  Der beste Ausgangspunkt für die Lenkerhöhe ist die Einstellung in Bezug zum Sitz. Wenn sich der Sitz in der niedrigsten Position befindet, stellen Sie den Lenker auf die niedrigste Einstellung usw. Versuchen Sie mehrere Einstellungen, um herauszufinden, wie sich Ihr Kind am sichersten fühlt.
Sowohl an der Sattelstütze als auch am Lenker befinden sich minimale Einsteckmarkierungen. Um die Sicherheit Ihres Kindes zu gewährleisten, stecken Sie die Stangen so weit in den Rahmen, dass die gestrichelten Linien nicht sichtbar sind (siehe Abbildung oben).
Expert Tip
  • Expert Tip IconNeigt Ihr Kind dazu, beim Laufen den Rahmen des Strider-Rads zu streifen? Versuchen Sie den Sitz abzusenken, um mehr Beinfreiheit zu ermöglichen
 

Sicherheitsausrüstung

Stellen Sie den Helm so ein, dass er sich nicht bewegt, während das Kind fährt. Der Helm sollte tief vorne getragen werden, etwas oberhalb der Augenbrauen, um die Stirn zu schützen. Der Helm sollte gut sitzen, aber nicht unangenehm eng. Der Kinnriemen sollte gut am Hals getragen werden, nicht an der Kinnspitze. Wenn ein Kind den Mund weit öffnet, sollte der Helm runter auf den Kopf gezogen werden.Um die Passform zu überprüfen, halten Sie den Helm mit beiden Händen und drehen ihn vorsichtig nach links und rechts. Wenn der Helm richtig sitzt, bewegt sich die Stirnhaut mit dem Helm. Um die Bandpannung zu prüfen, halten Sie den Helm mit beiden Händen und versuchen Sie, ihn zu entfernen, indem Sie den Helm vorwärts und rückwärts rollen. Schuhe nicht vergessen! Kinder sollten beim Fahren immer geschlossene Schuhe tragen.

 

Unterstützen Sie das Kind – Nicht das Fahrrad

Vermeiden Sie den Wunsch, das Fahrrad für Ihr Kind zu halten. Sie müssen das Gefühl haben, dass sich das Fahrrad von einer zur anderen Seite neigt, um zu lernen, wie es das vollständige Kippen verhindern kann. Ihr Kind hat immer 4 Berührungspunkte mit dem Boden: zwei Räder (eins vorne und eins hinten) und zwei Füße (eins auf jeder Seite des Rahmens). Kinder lernen, indem sie beobachten und jemand ihnen zeigt, was sie tun sollen. Holen Sie Ihr Fahrrad heraus und zeigen Sie ihnen, wie Sie fahren! Hat Ihr Kind Schwierigkeiten sich alleine auf das Fahrrad zu setzen? Versuchen Sie, dass es über den Rahmen des Fahrrads steigt, während es auf dem Boden liegt und lassen Sie es dann zwischen ihren Beinen hochheben, indem es den Lenker festhält und nach oben zieht.
 
 

Lassen Sie Ihr Kind das Tempo bestimmen

Fahrradfahren ist mehr als nur die Zeit, die Sie in Bewegung verbringen. Helfen Sie Ihrem Kind das gesamte Fahrerlebnis lebendig zu gestalten, genießen Sie die Pausen und machen Sie die Fahrt zu einem Abenteuer. Jedes Mal, wenn sie Fahrrad fahren, es schieben, mit ihm abheben oder nur spielen, ist es ein Fortschritt! In Strider-Education-Kursen lassen die zertifizierten Ausbilder ihre Schüler mit kleinen, etwa 38 cm langen T-Stiften das Lenken und Drehen üben. Halten Sie einen T-Stift – oder eine imaginäre Lenkstange -, während sich Ihr Kind beim Laufen dreht, als würde es Kurven durchfahren. Machen Sie es lustig, versuchen Sie so zu tun als wären sie Flugzeuge! Ermutigen Sie sie, den Stift mit ausgestreckten Armen von ihrem Körper wegzuhalten, als ob sie auf einem Fahrrad säßen. Sobald Ihr Kind ein paar „imaginäre Kurven“ geübt hat, versucht Ihr Kind, durch gleichzeitiges Gehen und Lenken zu balancieren. Wenn Ihr Kind dies gemeistert hat, lassen Sie es an seinem Fahrrad ausprobieren. Für eine zusätzliche Herausforderung setzen Sie Hindernisse mit ein.
 
 

Ein Cheerleader zu sein, ist mehr als ein Trainer

Nichts ruiniert den Spaß eines Kindes mehr, als immer nur Anweisungen zu empfangen was zu tun ist. Wir möchten, dass Ihr Kind die bestmögliche Erfahrung macht, wenn es mit seinem Strider-Rad fahren lernt Es gibt so viele verschiedene Dinge, die man mit einem Strider-Rad machen kann! Helfen Sie Ihrem Kind seine Vorstellungskraft und Fahrkünste zu erweitern, indem Sie es mit neuen Hindernissen, Spielen und Aktivitäten vertraut machen, bevor Sie zu Pedalen übergehen.

Warum das Gleichgewicht so wichtig ist

Das Gleichgewicht ist zu fast jedem physischen Sport und jeder Aktivität der Schlüssel. Kinder müssen täglich aktiv sein. Das Gleichgewicht spielt eine große Rolle in der Entwicklung unserer Kinder. Menschen jeden Alters und jeder Fähigkeit können davon profitieren, wenn sie aktiv sind und an ihrem Gleichgewicht arbeiten. Eine Erinnerung an die Eltern Nicht das „in die Pedale treten“ überstürzen. Fahren und das Gleichgewicht üben machen Spaß! Auch wenn die Kinder wie ein Profi zu fahren scheinen, kann der Wechsel zu einem Tretfahrrad den Fortschritt verzögern. Lassen Sie sie weiterhin üben und in ihren Gleichgewichts- und Fahrrad-Handling-Fähigkeiten perfektionieren. Seien Sie sicher, dass die Zeit, die sie mit dem Strider-Rad im Laufradmodus verbringen, ihnen helfen wird, die Pedale dann zu nutzen, wenn sie sich sicherer fühlen und mit verbesserten Fähigkeiten mehr Freude am Fahren haben werden. * Wenn Sie ein 14x Sport-Modell mit Lenkerbremsen haben und Ihr Kind im Schritttempo geübt ist, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um mit den Lenkerbremsen zu experimentieren.
 

Übergang zu den Pedalen

Woher wissen Sie, dass Ihr Kind für einen Wechsel auf das 14x Sport-Modell mit Pedalen bereit ist? Wenn Ihr Kind die folgenden Schritte beherrscht, dann ist es für das Treten bereit:
  1. Es kann sein Gewicht auf dem Sitz halten.
  2. Es ist in der Lage, durch Laufen mit dem Fahrrad an Schwung zu holen.
  3. Es hält das Gleichgewicht für längere Zeit.
  4. Es ist in der Lage, Hindernisse auf seinem Weg zu umgehen.
  5. Es lernt das Drehen ohne Aufsetzen der Füße auf den Boden
  6. Es kann die Fußstützen während der Fahrt finden und einsetzen.
  7. Es kann die Geschwindigkeit steuern.
  8. Es kann mit den Füßen sicher anhalten.
Am wichtigsten ist, dass Ihr Kind den Pedalsatz anbringen möchte. Sobald das 14x-Pedal-Kit angebracht ist, kann Ihr Kind mit den eng anliegenden Pedalen um die Außenseite der Pedale strampeln, um den nötigen Schwung zu erhalten und mit dem Treten zu beginnen. Vergessen Sie verletzte Schienbeine und Frustrationen, die Kinder mit einem typischen Tretfahrrad haben. Wenn Sie ein Strider 12 Modell haben… Herzlichen Glückwunsch! Ihr Kind ist auf dem Weg zum Laufrad-Meister! Sobald Ihr Kind gelernt hat, das Laufen zu meistern, sollten Sie Ihr Fahrrad auf ein Strider 14x Sport-Modell aufrüsten. Das Strider 14x Sport-Modell mit dem Easy-Ride Pedal Kit ist der nächstbeste Schritt im Lernzuwachs Ihres Kindes. Wenn Sie ein Strider 14x Sport-Modell haben… Bringen Sie das Easy-Ride Pedal Kit nur an, wenn Ihr Kind es verstanden hat das Gleichgewicht zu halten. Wir wissen, wie aufregend es ist, ein Tretfahrrad zu haben. Aber wenn Ihr Kind nicht zu 100% reif ist, kann es seine Entwicklung verzögern. Wir lieben es, Bilder von Kindern auf Strider-Rädern zu sehen. Reichen Sie Ihre Fotos ein unter www.StriderBikes.com/photocontest